1959 geboren in Schwanenstadt Österreich 
1974-76 Graphikstudium in Linz 
1977-79 Jazzklavier an der Musikhochschule Graz 
1979-82 Komposition privat bei Gösta Neuwirth, und an der Musikhochschule Wien bei Roman Haubenstock-Ramati 
lebt seit 1982 in Berlin 

verschiedene Tätigkeiten, Auszeichnungen (Auswahl): 
1982-90 an der Musikschule Kreuzberg tätig 
1988 Gründung und bis 2005 Leitung des Ensembles Zwischentöne 
1990 Mitbegründung und bis 1992 Leitung der Klangwerkstatt 
1993 Gastprofessur in Graz 
1996 Organisation von Zeit Geben 1-3, Gastkomponist des IEM Graz; Stipendiat der Heinrich Strobel Stiftung 
1997 Leitung der Insel Musik Berlin 
1998 Förderpreis der Akademie der Künste Berlin; Konzertreihe 10 Jahre Zwischentöne 
1999 Gastdozent der Wiener Tage für zeitgenössische Klaviermusik; Konzertreihe "Musik für Orte 1-3" 
2000 Konzertreihe "Für Christian, Nader und Pauline" 
2001 Stipendium der Villa Aurora, Los Angeles; Konzertreihe "Musik für den Blick nach draußen" 
2002 Gastkomponist des IEM Graz 
2003 "Musik für Hunde" bei den Donaueschinger Musiktagen, "Konzept (:Musik)" im Rahmen des Festivals Conceptualisms (Akademie der Künste, Berlin) 
2005 Kurator für "Turning Sounds" Warszawa, Konzertreihe "Hörsturz" Berlin, Preis der österreichischen Gesellschaft für elektronische Musik 
2007 Lectures u.a. am Institute for Living Voice Buenos Aires, Columbia University New York City, BARD College New York 
2008 Andrzej-Dobrowolski-Kompositionspreis, Dozent am BARD College New York, Lectures u.a. an der Hochschule für Musik Frankfurt a.M., Zürcher Hochschule der Künste, Musikuniversität Wien 
2009 Lectures u.a. bei der Darmstädter Frühjahrstagung, an der Manhattan School of Music und in Yale, 2009/10 Gastprofessur an der Kunstuniversität Graz 
2010 Vortäge u.a. in der Akademie der Künste Berlin und am Institute for Sonic Arts Research Ljubliana, Deutscher Klangkunstpreis 

für Details -> siehe die Homepage von P. Ablinger